Meld ma dich an!

Du willst an der ersten Österreich Challenge teilnehmen und bist bereit durch deine Anmeldung Gutes zu tun? Na, dann nichts wie los und lass' uns beginnen!

Denn deine Schritt' helfen mit! ♥

Wie du sicherlich schon gelesen hast, ist die Österreich Challenge eine VIRTUELLE LAUF- UND WALKVERANSTALTUNG für den guten Zweck.  Was bedeutet das? Und was brauchst du dafür?

  1. Die Challenge wird für uns von der Sportplattform Sports4me umgesetzt. Dort brauchst du einen Account (Phase 1), um dir im nächsten Schritt einen Startplatz kaufen zu können.

  1. Wie auch bei einer Sportveranstaltung vor Ort brauchst du für die Österreich Challenge einen Startplatz. (Phase 2) 

  1. Du bist dein/e eigene/r ZeitnehmerIn und StreckenmeisterIn. Das heißt, du brauchst eine Tracking Uhr/App mit der deine Zeit in die Ergebnisliste eingespielt wird. (Phase 3) 

  1. Bis zum Start am 1. Mai trainierst du fleißig und lässt dich über weitere Informationen zur Österreich Challenge über die Sports4me App versorgen (Phase 4)

Phase 1 – Account bei Sports4me

Mit deinem Klick HIER wirst du zu Sports4me weitergeleitet, wo du dir deinen Startplatz für die Österreich Challenge sichern kannst.  

TIPP: Wenn du deine Anmeldung über dein Handy machst, empfehlen wir dir die Sports4me App über deinen Store herunterzuladen und dann dort weiterzumachen. 

STEP BY STEP: 

  • klicke auf “Registrieren” und erstelle dir einen Account bei Sports4me
  • unter dem eingetragenen Benutzernamen scheinst du später auf der Plattform auf
  • gib am besten eine private E-Mail-Adresse an, auf die du jederzeit zugreifen kannst 
  • nach dem Klick auf “Beitreten” bekommst du eine E-Mail zur Bestätigung deines Accounts 
  • Fertig!

Phase 2 – Startplatz für die Challenge

Wenn du schon einen Account bei Sports4me hast (siehe Phase 1), kannst du dir jetzt deinen Startplatz für die Österreich Challenge sichern. Die Online-Anmeldung ist bis Dienstag, den 04. Mai 2021 – 23:59 Uhr geöffnet! 

STEP BY STEP: 

  • Mit deinem Klick HIER wirst du zu Sports4me weitergeleitet 
  • Logge dich in deinen Sports4me Account ein oder registriere dich (siehe Phase 1) 
  • du füllst im ersten Schritt das Anmeldeformular zur Challenge aus 
  • dort gibst du auch den Bewerb an, in dem du starten willst 
  • du wählst im nächsten Schritt dein Ticket (z.B. Startplatz) aus bzw. weitere Produkte (Medaille, Zusatzspende), die du bestellen möchtest 
  • dann gibst du deine Rechnungs- und Lieferdaten an 
  • im letzten Schritt widmest du deinen inkludierten Spendenanteil und ggf. deine Zusatzspende einem der 9 Projekte oder teilst ihn auf alle auf 
  • Zahlungsart auswählen und fertig! 

Nach erfolgreicher Bezahlung bekommst du von sports4me 

  • eine Bestätigungs-Email für deinen Kauf 
  • und eine Bestätigungs-Email für die Anmeldung zur Challenge 

TIPP: Du hast die Möglichkeit weitere Startplätze für Freunde mitzubestellen. Sobald du mehr als 1 Ticket auswählst, erhältst du in deinem Bestätigungs-Email einen Anmelde-Code pro weiterem Ticket zugeschickt. Mit diesem können sich deine MitstarterInnen dann gratis anmelden.

Phase 3 - Tracking Uhr/App**

Damit deine Aktivitäten später ihren Weg auf die Sports4me Plattform finden, hast du 3 Möglichkeiten, deine Tracking Uhr/App zu verbinden: 

  1. Wenn du aktuell eine Garmin, Polar oder Suunto Uhr hast, kannst du deine sportlichen Aktivitäten damit tracken und dich direkt bei Sports4me damit verbinden. Halte dafür bitte deine Zugangsdaten zu deinem Garmin/Polar/Suunto Account bereit. 
  2. Du verwendest aktuell noch kein Tracking-Tool? Kein Problem, dann leg dir ein kostenloses Strava Konto unter www.strava.com zu und tracke deine sportlichen Aktivitäten über dein Smartphone. Halte für die Verbindung auf Sports4me bitte deine Zugangsdaten zu deinem Strava Account bereit. 
  3. Alternativ kannst du dich auch mit einem anderen Tool indirekt über Strava mit der Sports4me Plattform verbinden. Erstelle dir dazu wie in 2. beschrieben einen Strava Account und halte dann für die Verbindung auf Sports4me deine Strava Zugangsdaten bereit. 

Sobald du dich entschieden hast, mit welcher Uhr/App du bei der Österreich Challenge mitmachen willst, kannst du diese Tracking-Methode in der Sports4me Plattform unter Profil/Meine Apps verbinden. Wie schon oben beschrieben stehen dir 4 direkte und eine indirekte Variante offen, wie du deine Aktivität in unsere Ergebnisliste einspielst:

Direkte Verknüpfungen

Garmin - Verbinden mit Garmin Connect

Klicke unter deinem sports4me User Profile unter Meine Apps den Button "Verbinden" bei Garmin an, gib dann deinen persönlichen Garmin-Account User und dein Garmin Passwort ein.
Klicke dann auf "Zulassen". Es exisitiert nun eine Verbindung zwischen Garmin und sports4me. Solltest du eine Garmin-Uhr haben, aber noch nicht Garmin Connect nutzen, dann musst du vorher ein Garmin Konto einrichten, damit sich eine Verbindung herstellen kann.

Polar - Verbinden mit Polar Flow

Klicke unter deinem sports4me User Profile unter Meine Apps auf den Button "Verbinden" bei Polar, gib dann deinen persönlichen Polar-Account User und dein Polar Passwort ein.
Bitte klicke auf der sich öffnenden Polar Seite auf "Zulassen", um dein Sports4me Konto mit Polar zu verknüpfen. Solltest du eine Polar-Uhr haben, aber noch nicht Polar Flow nutzen, dann musst du vorher ein Polar Flow Konto einrichten, damit sich eine Verbindung herstellen kann.

Suunto - Verbinden mit deinem Suunto Konto

Klicke unter deinem sports4me User Profile unter Meine Apps auf den Button "Verbinden" bei Suunto, gib dann deinen persönlichen Suunto-Account User und dein Suunto Passwort ein.
Bitte klicke auf der sich öffnenden Suunto Seite auf "Zulassen", um dein Sports4me Konto mit Suunto zu verknüpfen. Solltest du eine Suunto-Uhr haben, aber noch kein Suunto Konto haben, musst du vorher eines einrichten, damit sich eine Verbindung herstellen kann.

Strava - Verbinden mit Strava

Klicke unter deinem sports4me User Profil unter Meine Apps den Button "Verbinden" bei Strava an, gib dann deinen Strava-Account User und dein Strava Passwort ein. Klicke nun auf "Zulassen". Du kannst dann z.bsp die mobile kostenlose Strava App nutzen und deine Aktivität aufzeichnen. Diese Aktivität wird dann auch in sports4me sichtbar.

Wichtig: Wenn du bei Strava in den Privatsphären Einstellungen bei Aktivitäten "nur du" ausgewählt hast, dann bitte bei der sports4me-Kopplung das Hakerl zu "Daten zu deinen privaten Aktivitäten anzeigen" angekreuzt lassen, andernfalls sendet Strava berechtigterweise keine Daten weiter.

Indirekte Verknüpfungen

Du willst Strava nutzen um dich mit einem der vielen Hersteller zu verbinden und deine Aktivität so in die Challenge einzubringen?

Hier ist eine Liste aller Hersteller mit denen Strava ein Synching unterstützt.

Ab dem Zeitpunkt der Verbindungsfreigabe werden deine sportlichen Aktivitäten automatisch mit der Sports4me Plattform synchronisiert und im Feed angezeigt. Ab wann du damit startest, bleibt dir überlassen – für die Teilnahme an der Österreich Challenge muss die Verbindung in jedem Fall IM GESAMTEN CHALLENGE ZEITRAUM* bestehen, da die Synchronisierung der einzelnen Trackinganbieter unterschiedlich lange dauern kann. 

* Wenn du erst am 05.05.2021 am Nachmittag oder Abend startest, empfehlen wir dir, die Verbindung zumindest bis zum 06.05.2021 Mittag bestehen zu lassen. 

**Wenn du ohne Zeitnehmung an der Challenge – also im Bewerb “just4fun” - teilnehmen möchtest, benötigst du natürlich keine Verbindung zu diversen Tracking Uhren/ Apps.

Phase 4 – Vorbereitung

Du bist also jetzt zur Challenge angemeldet, hast dich für eine Tracking Uhr/App entschieden (oder läufst "just4fun") und fieberst dem Start der Österreich Challenge am 01. Mai entgegen. Bis dorthin haben wir noch 3 Tipps für dich: 

  • TIPP 1: 
    Lade dir am besten die Sports4me App auf dein Handy runter. Wenn du zusätzlich in deinen Einstellungen die Benachrichtigungen dieser App zulässt, informieren wir dich immer wieder über die neuesten Infos zur Challenge. Wir werden auch nochmals die wichtigsten DO’s und DONT’s zusammenfassen, damit bei deinem Tracking auch ja nichts schief gehen kann. Außerdem erhältst du am 06. Mai sofort eine Information, wenn deine Urkunde verfügbar ist! 
     
    Solltest du nicht so der Fan von Apps sein, kannst du dich auch für unseren Newsletter registrieren 
     

  • TIPP 2: 
    Nutze die Sports4me Plattform nicht nur für die Challenge, sondern verbinde deinen Tracker schon davor und lass dir deine Trainingsaktivitäten im Feed anzeigen. So kannst du auch nochmals genau überprüfen, ob deine geplante Lauf-/Walkstrecke GPS-tauglich ist, ob die Zeit/-Distanzmessung passt und ob mit der Synchronisierung alles hinhaut. 
     

  • TIPP 3: 
    Bei der Österreich Challenge kannst du nicht nur deine Gesundheit und soziale Projekte aus Österreich unterstützen. Du kannst außerdem deiner/m Verein, Firma, Gemeinde/Stadt und Bundesland dabei helfen, prämiert zu werden! Mobilisiere also gleich noch FreundInnen, Bekannte, ArbeitskollegInnen oder/und NachbarInnen und motiviere sie, bei der Challenge mitzumachen! Mehr Infos findest du hier.

Ab dem Zeitpunkt der Verbindungsfreigabe werden deine sportlichen Aktivitäten automatisch mit der sports4me-Plattform synchronisiert und im Feed angezeigt. Ab wann du damit startest, bleibt dir überlassen – für die Teilnahme an der ersten Österreich Challenge muss die Verbindung in jedem Fall VOR deinem Lauf/Walk, der für die Wertung zählen soll, passieren.

ACHTUNG, ein paar Hinweise:

  • Mit Sports4me alleine kann dein Lauf/Walk NICHT getrackt werden! Um in die Wertung mit einem Ergebnis zu kommen, musst du ein/e Trackingtool/App mit der Plattform verbinden. 

  • Die ERSTEN von dir gelaufenen/gewalkten Kilometer im Zeitraum von 1. Mai 00:01 Uhr bis 5. Mai 23:59 Uhr, die du trackst und synchronisierst, schaffen es in die Wertung und werden als dein Ergebnis gewertet. 

  • Nur automatisch getrackte Aktivitäten finden ihren Weg auf die Plattform. Eine manuelle Eingabe ist nicht möglich. 

  • Für die Wertung werden nur Sportaktivitäten in der Länge von 5 km, 10 km oder 21,1 km zugelassen. Toleranzgrenzen sind nach unten mit 1% und nach oben mit 5% festgelegt. Das heißt: bei 5 km zählen 4950 m bis 5250 m, bei 10 km zählen 9900 m bis 10500 m und bei 21,1 km zählen 20889 m bis 22155 m. Jede Aktivität, die unter oder über diesen Distanzen liegt, erkennt das System nicht und wird NICHT zur Challenge gewertet.  Achte daher genau darauf, dass du deine Aufzeichnung je nach gewählter Distanz stoppst. 

  • Für die Wertung werden nur Einträge mit der richtig hinterlegten Sportaktivität zugelassen. Die Information “Lauf” oder “Walk” wird von allen Tracking Anbietern (Garmin, Polar, Suunto, Strava) mit dem Endergebnis automatisch mitgeschickt. Wenn du dich also für einen Run Bewerb angemeldet hast und bei deiner Tracking Aktivität “Walking/Wandern/Spazierengehen” eingestellt hast (oder umgekehrt), wird diese Aktivität NICHT zur Challenge gewertet. 

  • Achte darauf, dass dein/e Trackingtool/App auf das metrische System (also Meter und nicht Meilen) eingestellt ist! 

FAQs

Solltest du noch offene Fragen haben, gibt es HIER eine Sammlung an FAQs. Solltet ihr dennoch Probleme bei der Anmeldung oder der Verbindung eures Tracking-Geräts haben, könnt ihr den Support unter der E-Mail-Adresse sports4me[at]tlsoft.at nutzen.

Partner